An- und Umbauten

„Nichts ist so beständig ist nur der Wandel.“ (Heraklit von Ephesos)

Die Volksweisheit bringt es auf den Punkt. Die Anforderungen des Bauherren an sein Gebäude ändern sich mit dessen Bedürfnissen. 
Aufgabe des Architekten ist es, die Anforderungen des Bauherrn funktional, gestalterisch und vor allem auch wirtschaftlich, d.h. unter optimaler Nutzung des Gebäudebestands, umzusetzen. Anbau- aber vor allem Umbauprojekte sind bautechnisch und kalkulatorisch anspruchsvolle Projekte, welche die Erfahrung des Architekten einfordern. Mit einer Veränderung an der Bausubstanz geht meist der Verlust des baurechtlichen Bestandsschutzes verloren. Bestehende Gebäudeteile sind damit „plötzlich“ von den aktuellen Forderungen des Brandschutzes oder der Energieeinsparverordnung betroffen. Bereits bei den ersten Überlegungen zu wissen, was mit dem An- oder Umbau in baurechtlicher und technischer Hinsicht zu erwarten ist, spart Zeit und Geld.

Hier finden Sie einige unserer bereits realisierten Projekte: