Fassadenerneuerung und Anbau Bürogebäude, Schwäbisch Hall

21.07.2020


Erweiterung und Modernisierung eines Bürogebäudes in Schwäbisch Hall.



Bei diesem Projekt ging es im ersten Bauabschnitt darum, die überkommene Fassade zu erneuern und zu modernsieren. Die zum Zeitpunkt des Baus im Jahre 1973 noch zeitgemäße Fassade aus Waschbetonplatten wurde demontiert und durch eine neue, hochgedämmte Natursteinverkleidung aus Bauhaus Travertin ersetzt. Besondere Schwierigkeit war die konstruktiv korrekte Trennung der mit der Stahlbetonskelettkonstruktion verbundenen Waschbetonplatten. Diese waren durch eine Vielzahl an Metallankern mit den dahinterliegenden Stahlbetonfertigteilen zu Verbundelementen verbunden, so dass eine Trennung im Bereich der minimalen Dämmschicht erforderlich war. Die neue Natursteinverkleidung wurde mittels einer Aluminium-Unterkonstruktion befestigt. Zugleich wurden die Fensterelemente getauscht.

Im zweiten Bauabschnitt wird das Bürogebäude um einen als Kaltschacht ausgeführten Aufzugsanbau mit Treppenturm erweitert.



zurück